Filth and Wisdom

Madonnas Debutfilm als Regisseurin und Drehbuchautorin. Am 13. Feburar 2008 aufsehenerregend auf der Berlinale vorgestellt.

Alle, die Madonna lieber jenseits der Kommerzialität lieben (auch Nicht-Fans), werden diese anarchistisch-schräge Komödie genießen. Madonna-Fans werden nicht nur zwischendurch zwei Titel aus „Erotica“ wieder erkennen, sondern auch bei den drei Hauptcharakteren Anlehnungen an Madonnas Lebensweg: Die Ballett-Tänzerin, bei der zunächst nur die Qualitäten als Stripperin gefragt sind. Der Musiker, der auf den Durchbruch wartet, und sich als eine Art männliche Domina über Wasser hält. Und die Apothekekerin, deren Herz für afrikanische Aids-Waisen schlägt. Alles spielt sich in einem Boheme-Milieu des heutigen Londons ab. Ein sehr werterorientierter Film, gespickt mit zahlreichen Witzen und tiefsinnigen Dialogen.


Filth and Wisdom Madonnas Regiedebut

(C) 2007 madonnalyse.de & HASTE - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken